Vikings Superseniors vs Air Force Hawks
Samstag, 28. Mai 2016, Kickoff 17.00 Uhr
Footballzentrum Ravelinstraße

Garantierte Spannung beim letzten Ligaheimspiel

Kommenden Samstag, den 28. Mai 2016, um 17.00 Uhr bestreiten die Superseniors ihr letztes Ligaheimspiel der heurigen Saison, Gegner sind die Air Force Hawks. Das erste direkte Aufeinandertreffen gewannen die Wikinger denkbar knapp mit 10:8. Die niederösterreichischen Falken werden daher versuchen, das Rückspiel zur Revanche zu nutzen. Die Superseniors wiederum werden aber natürlich alles geben, um den Sieg im Auswärtsspiel am heimischen Footballzentrum Ravelinstraße zu bestätigen und gleichzeitig ihren allerersten Ligaheimsieg einzufahren. Beide Teams mussten heuer bereits drei Niederlagen einstecken, aber konnten auch jeweils einen Sieg einfahren. Gleicher Record, knappes Hinspiel, spannendes Rückspiel?

 
Stärkerer Siegeswille wird entscheidend sein

Ein spannendes Spiel sieht Defense Coordinator Erwin Wagner auf die Superseniors zukommen: „Während die Offense der Hawks im Hinspiel fast ausschließlich ihrem Laufspiel vertrauten, rechne ich für das Rückspiel mit einem etwas ausgewogenerem Playcalling. Das hat die Air Force in ihrem letzten Spiel gegen die Carnutum Legionaries auch bereits so gezeigt. Ich habe meine Defense zwar gut darauf vorbereitet, aber am Samstag wird es sicherlich wieder eine ganz enge Kiste. Das Team, das den Sieg mehr will, wird ihn schlussendlich auch feiern können.“ Einen ebenbürtigen Gegner ein ganzes Spiel lang unter Kontrolle zu halten und jeglichen Score zu verhindern, scheint nur sehr schwer bzw sogar unmöglich zu sein. Das sieht auch Headcoach und Offense Coordinator Joe Yun so und sieht daher seine Offense in der Pflicht: „Auch wenn ein stetiger Aufwärtstrend erkennbar war, so kam meine Offense in den bisherigen Spielen nie so wirklich in Schwung. Doch diesmal werden wir die angezogene Handbremse lösen und mit Vollgas die gegnerische Endzone stürmen. Wir haben uns mehr auf die Fehler der vergangen Spiele konzentriert und hart daran gearbeitet. Zumindest eine Rückkehr auf's Scoreboard hat oberste Priorität. Ob es für einen Sieg reichen wird, werden wir nach dem Schlusspfiff sehen.“

 
Zwei Gegner auf Augenhöhe, einzigartiges Ambiente des Footballzentrums Ravelinstraße, Köstlichkeiten vom Team des AC Score, mitreißende Musik von DJ Madie und die spannende Action am Feld kompetent und verständlich von Platzsprecher Karl Wurm (Präsident der AFC Vienna Vikings) erklärt. Das alles gibt´s beim letzten Ligaheimspiel 2016 der Superseniors. Also genügend Gründe, um am Samstag zum Spiel zu kommen …be there!

 

 

AFL Div4

 

Powered by

Supported by

 BigAirBag

Social Links

Share This