Micros Munsters Bowl 2

Vergangenen Samstag veranstalteten die Vikings Superseniors die bereits zweite Auflage der „Micros Munsters Bowl“ am Footballzentrum Ravelinstraße. Den Beginn machte das internationale U11-Turnier mit den Ujpest Bulldogs, den Swarco Raiders, den Salzburg Ducks, den Junior Tigers aus Wien, sowie den beiden Vikingsteams Purple und White. Mehr als hundert SpielerInnen zeigten was in ihnen steckt und hatten dabei sichtlich Spaß. Nachdem sich die Superseniors bei den Nachwuchshoffnungen mit „Süßem und Sauren“ bedankten, startete die Rätselrallye „Jagd nach den bösen Mächten“. Begleitet von stimmungsvoller Musik von DJ Madie (aka Wolfgang Kremser) und moderiert von Vikings-Präsident Karl Wurm suchten Kinder und Jugendliche die Buchstaben zum mächtigen Zauberwort auf der opulent geschmückten Ravelin. Ermöglicht wurde die umfangreiche Dekoration durch Unterstützung der Allianz Agentur Tristan Petrides, für das passende „Make Up“ der TeilnehmerInnen der Rästelrallye sorgte die Kinderschminkstation der Kinderfreunde Simmering. Um 17.00 Uhr erfolgte dann der Kickoff zur bereits traditionellen „Munsters Bowl“, die mit dem Spiel der Vikings Superseniors gegen die Upper Styrian Rhinos in ihrer bereits fünfte Auflage ging.

 

Munsters Bowl V

Die Gäste aus der Steiermark starteten mit ihrer Offense, doch die Superseniors konnten den Angriff rasch stoppen und die Wikinger kamen in der gegnerischen Hälfte in Ballbesitz. Bereits im zweiten Play warf QB Gerald Dygryn einen tiefen Pass und WR Martin Moritz vollendete zum Touchdown. Nach erfolgreichen Extrapunkt durch Kicker Wolfgang Kubitschek stand es nach kürzester Zeit bereits 7:0 für die Gastgeber. Der Gegenangriff der Rhinos wurde erneut rasch gestoppt und die Superseniors kamen kurz vor der eigenen Endzone in Ballbesitz. Nach zwei First Downs mussten die Wikinger jedoch -nach einem Bad Snap- das Ballrecht mittels Punt wieder abgeben. Danach beherrschten beide Defenses das Spielgeschehen. Etwas mehr als drei Minuten vor der Halbzeit arbeiteten sich die Supersenior zwar bis tief in die Red Zone der Rhinos vor, doch eine Interception in der Endzone beendete den viel versprechenden Drive der Wikinger und das Spiel kippte zugunsten der Gäste. Mit Passspiel eilten die Steirer nun übers Feld und schlossen ihren Drive mit einem 7 Yards Touchdownpass erfolgreich ab. Nach missglücktem Extrapunkt beendete erneut eine Interception die Angriffsbestrebungen der Superseniors und mit der knappen 7:6 Führung der Superseniors gingen beide Teams in die Kabinen. In der Halbzeit sorgte die „FamilyCrew“, die Showtanzgruppe der Tanzschule Schwebach und der amtierende Vizeweltmeister im HipHop, für Begeisterung auf den durchaus gut besuchten Rängen.

 

Nach der Pause kamen die Superseniors in Ballbesitz, doch abermals konnten die Rhinos einen Pass –diesmal von QB Wolfgang Bernardiner- abfangen und das Angriffsrecht wechselte. Beide Defenses zeigten nun wieder starke Leistungen und verhinderten dadurch weiteren Punktegewinn. Im letzten Viertel kamen dann die Rhinos kurz vor der eigenen Endzone in Ballbesitz, marschierten übers Feld und punkteten durch Touchdownpass und erfolgreicher Two-Point-Conversion. Die Superseniors konnten nicht mehr nachlegen und mussten sich am Ende mit 14:7 geschlagen geben. „Beim Laufspiel kann man auf beiden Seiten des Balls zufrieden sein, jedoch beim Passspiel haben wir sowohl in der Defense als auch in der Offense noch einiges Potenzial nach oben. Dass die Rhinos ausgerechnet gegen uns ihren allerersten Sieg einfahren ist zwar ärgerlich, aber in Anbetracht dessen, dass wir uns bereits voll in der Vorbereitung auf das nächste Jahr befinden, auch kein wirklicher Beinbruch. Gratulation an die Rhinos und danke für das faire Spiel. Wir wissen nun, wo unsere Schwächen sind, werden den Winter über daran arbeiten, die zum Glück zahlreichen Rookies ins Team integrieren und dann werden wir in der Liga 2017 die Rhinos sicherlich um einiges stärker fordern können“, zeigt sich Headcoach Joe Yun optimistisch.

 

Die Niederlage der Superseniors hinterlässt zwar einen bitteren Nachgeschmack, alles in allem kann man aber den gesamten Spieltag als Erfolg werten. Den zahlreichen ZuseherInnen und den mehr als hundert U11-SpielerInnen wurden bei der „Micros Munsters Bowl 2“ Halloween und American Football von schaurig-schönster Seite präsentiert und die Munsters Bowl V lieferte wichtige Erkenntnisse für die Offseason.

 

 

Munsters Bowl V: Upper Sytrian Rhinos vs Vikings Superseniors

14: 7

(0:7/6:0/0:0/8:0)

 

Scorer Superseniors: Martin Moritz (TD), Wolfgang Kubitschek (PAT)

Fotos © Wolfgang Eroes

VORBERICHT

Halloween beim Treffen der Generationen

Am kommenden Samstag, 29. Oktober 2016, veranstalten die Vikings Superseniors am Footballzentrum Ravelinstraße die bereits zweite Auflage der „Micros Munsters Bowl“. Dank der Unterstützung der Allianz-Agentur Tristan Petrides steht dieser ganz besondere Spieltag unter dem Motto „Halloween“: Die Raveline wird imfreundlich-gruseligemHalloween-Style (über 200 Luftballons, Grabsteine & Grabkerzen, Mumientücher, leuchtende Spinnennetze, fliegende Kerzen, etc.) dekoriert sein und selbst auf den Kabinenschildern findet sich Halloween wieder. Die Kantine SCORE wird Halloween-Catering (Zaubertrank, eitrige Finger im Schlafrock, etc.) anbieten. Die HelferInnen des Spieltags werden entsprechend verkleidet und geschminkt sein, DJ Madie (aka Wolfgang Kremser) wird für musikalische Unterhaltung und Halloween-Musik sorgen, Vikings-Präsident Karl Wurm persönlich moderiert das Spektakel.

 

American Football, Vizeweltmeister und die „Jagd nach den bösen Mächten“

Bereits um 10.30 Uhr beginnt das internationale U11-Turnier mit den Ujpest Bulldogs, den Swarco Raiders, den Salzburg Ducks, den Junior Tigers, sowie den beiden Vikingsteams Purple & White. Um 15.45 Uhr bedanken sich die Superseniors bei allen U11-SpielerInnen und überreichen ihnen „Süßes und Saures“. Um 16.00 Uhr beginnt die „Jagd nach den bösen Mächten“: Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren begeben sich auf die Suche nach dem magischen Zauberwort. Über der gesamten Anlage werden Hinweise auf dieses verstecktunddie Suche führt –unterstützt von der magischen Landkarte- vom „großen Friedhof“, über hohe Gipfel bis hin zu „Ali´s Geistervilla“. Dazwischen werden sie von einem Gratiszaubertrank der Hexe Dragona gestärkt und auf Wunsch von Hexenmeisterin Alexandra geschminkt. Wenn alle Buchstaben des Zauberwortes gefunden wurden, können die Kinder und Jugendlichen an der Wurfwand das Böse endgültig besiegen und haben dabei die Chance, ein signiertes Originaljersey der erfolgreichen Vikings-Kampfmannschaft zu gewinnen. Bevor es dann bei den Erwachsenen bei der „Munsters Bowl V“, beim Spiel der Upper Styrian Rhinos gegen die Vikings Superseniors, zur Sache geht, erfolgt eine Ehrung ehemaliger Spieler der „jüngsten“ Unit der Vikings. In der Halbzeit der Munsters Bowl V zeigt die FamilyCrew, der amtierende Vizeweltmeister im HipHop, eine mitreißende Performance.

 

Munsters Bowl V

Die heutigen Vikings Superseniors wurden im Jahr 2011 mit dem Namen „Vienna Shady Munsters“ gegründet. Erst durch die Aufnahme des Teams bei den AFC Vienna Vikings als eigenständiges Unit, wurde aus den „Vienna Shady Munsters“ die „Vikings Superseniors“. Im Andenken an den Gründungsnamen und in Anlehnung an die großen American Footballspiele in den USA tragen die Superseniors jedes Jahr im Herbst ein Freundschaftsspiel mit dem Namen „Munsters Bowl“ aus. Das kommende Spiel der Superseniors gegen die Upper Styrian Rhinos ist bereits die fünfteBowl der Superseniors.

 

Die Upper Styrian Rhinos Rhinos wurden im August 2015 gegründet und sind in der Steiermark beheimatet. Heuer haben sie die benötigten Qualifikationsspiele bestritten und steigen 2017 in den Ligabetrieb der Division 4 ein. Dort werden die Rhinos im Grunddurchgang u.a. auf die Vikings Superseniors treffen. „Die Rhinos haben alle ihre bisherigen Spiele verloren, doch genau deswegen dürfen wir sie nicht unterschätzen. Sie werden garantiert am Samstag alles geben, um gerade gegen uns ihren ersten Sieg einzufahren. Doch auch wir sind motiviert, haben im Herbst gut gearbeitet und daher dürfen sich die Rhinos keine Gastgeschenke erwarten. Wir freuen uns auf ein hartes, aber jederzeit fair geführtes Freundschaftsspiel. Ich bin mir ziemlich sicher, dass den hoffentlich zahlreichen ZuseherInnen ein überaus spannendes Spiel geboten wird“, so Headcoach Joe Yun.

Wie man sieht, gibt es –neben dem sportlichen Geschehen- auch viele weitere Gründe für jung & alt zur „Micros Munsters Bowl 2“ zu kommen. Die Superseniors freuen sich auf hoffentlich zahlreiche BesucherInnen und würden sich zusätzlich freuen, wenn möglichst viele in Halloween-Verkleidung kommen würden ...be (in Verkleidung) there!

 

Hardfacts: Micros Munsters Bowl 2& Munsters Bowl V

Datum: Samstag, 29. Oktober 2016,

internationales U11-Turnier von 10.30 bis 15.30 Uhr

Munsters Bowl V: Upper Styrian Rhinos vs Vikings Superseniors, Kickoff 17.00 Uhr

Ort: Footballzentrum Ravelinstraße (1110 Wien, Eingang Bleriotgasse)

 

 

 

AFL Div4

 

Powered by

Supported by

 BigAirBag

Social Links

Share This